Elektrische Fensterheber nachgerüstet

Da wir kein Schiebedach mehr haben, fällt auf, dass sich die Hitze schon mal gerne in Kopfhöhe staut. Meistens stört diese Eigenschaft dann, wenn es für einen Klimaanlageneinsatz noch zu kalt ist, die Heizung Stauhitze verursacht und/oder es zieht am Hals wenn das Fenster vorne geöffnet wird.
Meine Lösung: Elektrische Fensterheber in den Fondtüren nachgerüstet.

Bei der Auswahl der Teile ist folgendes zu beachten:

  • Auf richtigen Fenstertyp bzw. Motormechanik achten, siehe hier unter Fensterheber
  • Wenn elektr. Spiegel und vorne elektr. FH im Fahrzeug vorhanden sind, sollte der Kabelbaum für die elektr. Fensterheber in den hinteren Türen bis zur B-Säule vorgelegt sein. Überprüft werden kann das, indem die B-Säulenverkleidung und die dahinter liegende schwarze Plastikabdeckung abmontiert wird. Im Stecker (C149/C150) zum Türkabelbaum müssen die mittleren 3 Steckplätze belegt sein (Pos. 5-7).
  • Die Kabel vom ZV-Motor sind evtl. zu kurz, also ca. 1m Kabel bereit legen.
  • Ggf. passende Nieten kaufen

Nach meinen Informationen sind die Kabelposition am Stecker C149/C150 in allen Modellen gleich, unabhängig von der Kabelfarbe; bspw. sind die Kabelfarben des ZV-Servomotors aus Mj –94 andere als in späteren Ausführungen.


Vor Begin erst mal die Fenster absenken.
Die Hebemechanik war bei mir genietet. Die 4 Nieten habe ich mittels eines Dremels abgefräßt. Fixiermanschette des eingesteckten Hebelarms lösen. Anschließend können durch heben und senken der Mechanik und der Scheibe die Gleitschuhe aus den Schienen geführt werden und das ganze Teil nach unten raus gezogen werden. Wer Strukturblöcke in den Türendspitzen hat, sollte diese vorher entfernen.

Scheibe hoch schieben.

Führungsschiene (Seite zur B-Säule hin) unten ganz lösen und oben nur lockern. B-Säule freilegen und Stecker aus der B-Säule lösen und den Kabelbaum raus ziehen. Neuen Kabelbaum einziehen und darauf achten, dass der Kabelbaum auch richtig hinter der Führungsschiene liegt.

Führungsschiene wieder befestigen.

Motormechanik einführen und am Haken einhängen. Das Fenster absenken. Gleitschuhe in die Führungsschienen stecken. Dann den beweglichen Hebelarm in die Plastikführungsschiene setzen und fixieren.

Zur Befestigung werden nicht die gleichen Löcher wie für die manuelle Mechanik verwendet, sondern die Motormechanik wird um ein Loch Richtung Türaußenseite versetzt befestigt.

Die von den Kurbeln verbliebenen Löcher in den Türpappen können mit originalen Blindstopfen geschlossen werden, Part No.

  • Schwarz: 134 33 74
  • Grau: 628 02 81
  • Rot: 628 02 82
  • Beige: 628 02 83
Dieser Beitrag wurde unter 940, 940 -Zubehör, Volvo abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Elektrische Fensterheber nachgerüstet

  1. aimypost sagt:

    Ergänzung zu den Steckern C149/C150: im Mj91 sind in den Türen andere Stecker verbaut (Form ist breiter/kürzer).

Schreibe einen Kommentar