Ein vernünftiger Auspuff muss her…..

Bis zu meiner jetzigen BMW ist mir noch gar nicht aufgefallen, was die neuen Homologationsbestimmungen, die seit 2004 gelten, aus dem Sound von Moppeds gemacht hat. Trotz Soundklappe macht mich das leise Gebrumme nicht glücklich.
Also, ein neuer Endtopf muss her. Dieser sollte in Qualität und Optik dem Anspruch einer BMW gerecht werden und beim Sound nicht nach Effekthascherei klingen oder pseudo-aggressiv aussehen.

Ich habe mich nach einer Akustikprobe für einen Remus Hexacone in Titan (490 Euro) entschieden.

Remus_1

Bei der Montage des Zwischenstücks darauf achten, das dieses für den Anschlag des Hauptständers richtig gedreht ist. Wenn man nämlich versucht den Endtopf möglichst steil zu stellen, hat man das Zwischenstück schnell mal so verdreht, dass der Hauptständer beim einklappen direkt auf`s Metall knallen kann.

 

Ein unabhängiges Testergebnis zur Leistung des ESD habe ich nicht gefunden.

Im Vergleich zum Serien-ESD (4,34 kg) habe ich 1,51 kg  Gewicht eingespart.
Mit knapp 50 cm hat der REMUS die gleiche Länge wie der Seriendämpfer.

Remus_Daten

Dieser Beitrag wurde unter BMW Motorrad Fans, R12 Zubehör, R1200R abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Ein vernünftiger Auspuff muss her…..

  1. aimypost sagt:

    Von Remus gibt es ein Leistungsdiagramm. Der Hexacone bleibt mit db-eater knapp unterhalb der Serienleistung.

    In der „Motorrad“ wurden Zubehör-ESD an der GS mit gleichem Motor getestet. Leistungsmäßig am Besten abgeschnitten hat der LV One (Leo Vince). Ich finde der sieht optisch auch ganz nett aus und kostet weniger als die Hälfte vom Remus.

Schreibe einen Kommentar